Mittwoch, 25. November 2015

Christmas is coming!

Als begeisterte Nähkromantin bedeutet das für mich: Wichteln! Jedes Jahr wird innerhalb des Forums gewichtelt. Im Gegensatz zu den üblichen Tauschrunden hat man dabei die Möglichkeit, sich aus einer Datenbank einen Wunsch herauszupicken, auf den man Lust hat - ohne dabei zu wissen, ob man selbst auch beschenkt wird.
Ich mag jede einzelne Phase davon: Das Wünsche-ausdenken, das Wünsche-durchsuchen, das Werkeln und schließlich das Hibbeln, ob man selbst auch etwas bekommt.

Dieses Jahr hatte ich bereits einmal Glück: Ich habe einen Wunsch gefunden, auf den ich riesige Lust hatte: Ein Wolfskissen sollte es sein, gerne mit Stickerei, Patchwork oder Applikation. Ich beschloss, die ersten beiden Techniken zu kombinieren: Im Zentrum wird die Wolfsstickerei platziert, außen rum gibt es einen gepatchten Rahmen.

Nach ausführlichem Nachdenken entschied ich mich für "Anima Wolf" von Urban Threads und nachdem die Stoffe der Wahl nun endlich vorgewaschen und getrocknet sind, kann ich in den kommenden Tagen endlich anfangen zu sticken.

Es besteht keine Gefahr, dass mein Wichtelkind diese Blogposts lesen wird, also kann ich hier frei darüber sprechen. 

Looking forward to stitch this beauty in black and light green.

As a devoted member of my sewing forum, this means: presents for other Nähkromants! We add our wishes to a data base and can choose to fulfill one that suits us best. I found one - a pillow case with a wolf.* It will be a combination of embroidery and patchwork and I hope this will turn out as cool as I plan it to be. I chose the Anima Wolf by Urban Threads and will start stitching in the upcoming days.

The one who will get this pillow case won't read these blog posts, so it's not a problem to talk about it freely.

Montag, 16. November 2015

Ohne Ende Flausch

Am Samstag öffnete ich in einem Sammelsurium an Zu-Hause-Herumgammel-Entspannen-Klamotten einem Hermesboten die Tür, der mir einen Schuhkarton in die Hand drückte. Ich quietschte, sehr zu seinem Befremden, als ich den Absender erkannte: Eine Nähkromantin, die in der Never-Ending-Wunschkette für mich werkeln wollte.

Noch lauter habe ich gequietscht, als ich die Verpackung aufgerissen und den Inhalt herausgezogen hatte: Den wohl flauschigsten Schlauchschal aller Zeiten aus bordeauxrot meliertem Jersey mit Angora-Anteil. Natürlich wurde er mittlerweile ausgeführt und bei einem Waldspaziergang auf seine Tauglichkeit hin überprüft:

It's so fluffy!
Er ist voluminös. Er ist kuschelig. Er ist weich. Er ist unheimlich warm. Ich bin hochgradig begeistert und J. sehr, sehr dankbar für dieses fantastische Stück Nähkromanten-Austausch.

I got a great gift this weekend. A fellow Nähkromant (my DIY forum) sent me the most awesome loop ever. It's made of jersey with some angora - so soft, so warm, so much greatness. I'm in love.

Donnerstag, 12. November 2015

Flowers and Stars

Derzeit kommen mir nur Hexagone unter die Nadel. Das liegt nicht zuletzt daran, dass ich große Mengen davon fertig geheftet herumliegen habe. Dadurch kann ich schnell mal eine Weile damit herumspielen und mir hinterher überlegen, was das jetzt eigentlich werden soll...

Das Nachtblumen-Kissen in progress habe ich euch hier schon einmal gezeigt, als ich gerade angefangen habe. Mittlerweile ist es auch schon mit einer Rückseite versehen, wartet allerdings noch auf ein Innenleben - und seine Reise zur neuen Besitzerin.
Nachtblumen - a pillow case in progress

Auch aus diesen grünen Sternen werden wahrscheinlich irgendwann Kissenhüllen, passend zu meinem Monster-Quilt. Der grüne Stoff ist nämlich der Rest der Rückseite. Das leise Stimmchen in meinem Kopf weist darauf hin, dass noch genügend Hexagone da wären, um eine kleine Decke... Aber ich singe laut, um sie zu übertönen.
These stars are going to become pillow cases, too.
Hier habe ich nicht laut genug gesungen: Die Schneewittchen-Sterne rotten sich zusammen, in dem Muster, das ich auch für meinen nächsten großen Quilt in Betracht ziehe. Von den Sternen in der Farbkombi habe ich nämlich schon neun Stück produziert, bevor ich mir recht Gedanken gemacht hatte, was daraus werden soll. Und so viele Sofakissen kann ich in den kommenden Monaten gar nicht verschenken - geschweige denn brauchen, denn Schneewittchen passt so gar nicht in das Farbschema, das ich mir für aktuelle WG-Zimmer und künftige Wohnungen überlegt habe.

Es macht Spaß zu sehen, wie Schneewittchen wächst. Drückt ihr mir aber bitte die Daumen, dass ich noch nicht völlig die Schnauze voll habe von diesem Muster, wenn ich dann mal die Muße habe, mit meinem eigenen lila Sternenquilt zu starten?
Snowhite is going to be a small blanket.
Recently, all I sew are hexagons. That is because I do have a lot of them ready to use - and it's calming my mind to play around with them without much of a plan. So I end up with pieced stuff and have to think about what to do with it later. At the moment, there are three piles...